ALLES KÄSE, ODER NICHT?

Ein wunderbares 2014 allerseits!!

Ich habe schon besorgte Anfragen erhalten, ob der Blog wegen Überfressung geschlossen wurde, aber allen die mich ein bisschen vermisst haben – worüber ich mich natürlich sehr, sehr freue! – sei fröhlich rülpsend versichert: keine Sorge Leute, ich esse noch!

Tatsächlich war einfach viel los, zudem habe ich ja einen fast ernstzunehmenden Job nebenbei, welcher zusätzlich zum allgemeinen Weihnachtswahn in den letzten Wochen recht zeitintensiv war. Immer lange unterwegs, musste ich mich deshalb oft mit Pappmaché von der Bäckereikette, statt mit selbst kreierten Hungerstillern verlustieren; vielmehr zwangsernähren – wirklich äußerst deprimierend.

Besonders schlimm hatte es dabei ein Körnerbrötchen erwischt, dass zu 3cm hoch geschmierter halbfetter Margarine und welkem Salat, außerdem mit geschmacksneutralem Käse vergewaltigt worden war. Auf Nachfrage, warum es denn wohl so fad schmecke, antwortete die rosige Verkäuferin im gestreiften Schürzchen „ja, dat is doch der Käs mit ohne Kalorien“.

…?!?!?!?!

Das, liebe Freunde des wahren Genusses, sind Fress – Schicksale, die jeden auch nur halbwegs ambitionierten Geschmacksknopsenträger in kohletablettenschwarze Depressionen stürzen, das könnt ihr mir mal glauben.

Welcher Gott lässt  Käse mit ohne Kalorienvon seiner Krone der Schöpfung verbrechen, der geschmackstechnisch noch am ehesten an einen in Scheiben geschnittenen Spülschwamm erinnert?

P1050051 P1050052 P1050057 P1050048

Inmitten meines Käsewahns sinke ich deshalb mit flehend gen Himmel erhobenen Händen auf die Knie, und frage nicht nur mich und die irritierte Bäckereifachverkäuferin, sondern die allmächtige Käsegöttin Frau Antje:

Wer zur geschmacklosen Hölle will so einen Scheiß??

Da kann ich ja gleich Papier goutieren. Kariert, liniert, hmmm, herrlich dieses frische blanko; Millimeter, hach, äußerst exquisit – einfach enorm diese kulinarische Vielfalt!

Steigt das Genussbarometer nicht exponentiell mit sich erhöhendem Prozentsatz an Fett in der Käsemasse? Ja, aber hallo. Willkommen liebe Kalorien, ihr armen vernachlässigten Dinger der grausamen low fat – Welt.

Ein dreifaches Hoch auf 75% F. i. Tr.!

Haltet mich für radikal, intolerant oder beides, aber meine Genuss Partei Parole lautet: für mit ohne Kaloriengibt es definitv keinen Platz an meinen Geschmacksrezeptoren! Entweder richtiger Käse, oder eben keiner – alles andere ist doch, na ja, selbiger eben.

In diesem Sinne – vergesst low fat, es lebe triple crème!! – auf ein fettes 2014!

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 11. Januar 2014 um 17:31 veröffentlicht. Er wurde unter Butterbrot, Essen, Völlerei, Zorn abgelegt und ist mit , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

2 Gedanken zu „ALLES KÄSE, ODER NICHT?

  1. christine marzen sagte am :

    Frisches Brot, Butter, Camenbert und Zwiebeln. Hmmmm…
    Der Schwamm-Käse ist zauberhaft.
    Das Perlhuhn aus München

  2. Sibylle sagte am :

    Manchego! Parmesan! Stinke-Bergkäse! Jetzt hab ich Lust auf ein Käsebrot! Süße Idee mit dem Schwamm. :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: